• Christies auction house James Christie logo

    Sale 1351

    Swiss Art

    3 December 2007, Kunsthaus Zurich, Grosser Vortragssaal

  • Lot 152

    AUGUSTO GIACOMETTI (1877-1947)

    Das himmlische Paradies, 1929

    Price Realised  

    Estimate

    AUGUSTO GIACOMETTI (1877-1947)
    Das himmlische Paradies, 1929
    auf vom Künstler rückseitig montiertes Papier signiert, datiert und bezeichnet 'Augusto Giacometti, 1929, Das himmlische Paradies, Entwurf zu einem Glasfenster im Fraumünster in Zürich'
    Pastell auf Papier
    22 x 9,5 cm


    Contact Client Service
    • info@christies.com

    • New York +1 212 636 2000

    • London +44 (0)20 7839 9060

    • Hong Kong +852 2760 1766

    • Shanghai +86 21 6355 1766

    Das himmlische Paradies stellt einen Entwurf Augusto Giacomettis zum grossen Fenster in der Nordwand des Querschiffes im Zürcher Fraumünster dar. Bereits 1929 hielt der Künstler zur Vertragsunterzeichnung mit der Kirchgemeinde unseren Entwurf bereit. Die Ausführung verzögerte sich jedoch aus finanziellen Gründen. Erst 1943 wurde Giacometti die Finanzierung zugesichert mit der Auflage, den mittlerweile über ein Jahrzehnt alten Entwurf zu überarbeiten. Das Fenster, das der St. Galler Ludwig Jäger bemalt hatte, konnte 1945 in die Wand eingesetzt werden.

    Das himmlische Paradies is a design by Augusto Giacometti for the large window on the northwall of the transept in the Fraumünster in Zurich. The artist had this design ready in 1929 to sign the contract with the parish. The execution of the project was delayed, however, for financial reasons. It was not until 1943 that Giacometti was assured the financing, on the condition that the design, by then over ten years old, was revised. The window, which was painted by Ludwig Jäger from St Gallen, was fitted in 1945.

    Provenance

    Privatbesitz, Schweiz


    Literature

    Hans Hartmann, Augusto Giacometti, Pionier der abstrakten Malerei, Ein Leben für die Farbe, Chur 1981, vgl. Nr. 1453