• Lot 51

    ERNEST BIELER (1863-1948)

    Confidence à l'abri du bois, 1898

    Price Realised  

    Estimate

    ERNEST BIELER (1863-1948)
    Confidence à l'abri du bois, 1898
    unten rechts mit Signaturstempel 'Ernest Biéler'
    Tempera auf Leinwand
    131 x 99,5 cm


    Contact Client Service
    • info@christies.com

    • New York +1 212 636 2000

    • London +44 (0)20 7839 9060

    • Hong Kong +852 2760 1766

    • Shanghai +86 21 6355 1766

    Biéler’s Stilpluralismus erreichte um 1900 seinen Höhepunkt. Der Künstler pendelte zwischen Art Nouveau und Realismus, zwischen symbolistischen Frauenfiguren und Walliser Bauern.
    1897 erhält Ernest Biéler den Auftrag von Dr. Kaeser zur Salongestaltung in seiner Villa am Place de la Claparède in Genf. Er malte ein Deckengemälde mit einem Laubwald und sechs Wandgemälde. Die sechs Tafeln stellen eine Landschaft mit Bäumen dar und im Einklang mit der Natur sammeln weiss gekleidete Frauen Äpfel ein, pflücken Blumen oder verweilen unter den Bäumen. Die dargestellten Figuren gehören zur Welt der Fantasie, die wallenden Umhänge, die die fliessende Stofflichkeit verdeutlichen, sind im Stil des Art Nouveau zu lokalisieren.

    Ethel Mathier wird das Bild in das Werkverzeichnis von Ernest Biéler aufnehmen.

    Biéler’s pluralistic style reached its climax around 1900. The artist oscillated between painting in the style of Art Nouveau and Realism, and painting symbolic female figures and farmers from the Canton of Vaud.
    In 1897, Dr. Kaeser contracted Ernest Biéler to decorate the parlour of his villa on the Place de la Claparède in Geneva. Biéler painted a broadleaf forest onto the ceiling, and he did six wall paintings. These six pieces portray a landscape of trees in which women dressed in white are collecting apples, picking flowers or resting in the shade of the trees, in harmony with their natural surroundings. These figures belong to the realm of fantasy, their billowing robes underscoring the inherent flow of the material, and they are examples of the Art Nouveau style of art.

    Ethel Mathier will include the painting in the catalogue raisonné of Ernest Biéler.

    Provenance

    Dr. Kaeser, Teil der Dekoration des Salons der Villa, Genf (1898)
    Privatbesitz, Schweiz


    Literature

    Christophe Flubacher, Les peintres en Valais, Lausanne 2003, S. 81 mit Abbildung
    Ethel Mathier/Matthias Frehner (Hrsg.), Ernest Biéler (1863-1948), Geträumte Wirklichkeit, Ausstellungskatalog Kunstmuseum Bern/Fondation Pierre Gianadda, Bern/Martigny 2011, S. 92ff


    Exhibited

    Savièse, Maison de commune, Ernest Biéler (1863-1948), Rétrospective du cinquantenaire, 14. November 1998 - 17. Januar 1999, Nr. 12, mit Katalog, S. 25 mit Abbildung
    Lausanne, Musée cantonal des Beaux-Arts/Solothurn, Kunstmuseum, Ernest Biéler (1863-1948). Vom Realismus zum Jugendstil, Wanderausstellung, 3. Juli - 10. Oktober 1999/23. Oktober 1999 - 2. Januar 2000, Nr. 39, mit Katalog, S. 58 mit Abbildung
    Lens, Fondation Pierre Arnaud, Collection Pierre Arnaud. Une passion suisse, 1. Mai - 14. Juni 2015, mit Katalog, Abbildung auf Buchdeckel (Detail), S. 30 mit Abbildung