• Christies auction house James Christie logo

    Sale 1364

    Swiss Art

    1 December 2008, Kunsthaus Zurich, Grosser Vortragssaal

  • Lot 149

    MAURICE BARRAUD (1889-1954)

    Scène espagnole, 1933

    Price Realised  

    Estimate

    MAURICE BARRAUD (1889-1954)
    Scène espagnole, 1933
    unten rechts signiert und datiert 'M Barraud 33', rückseitig auf Leinwand mit Nachlass-Stempel Nr. 281
    Öl auf Leinwand
    136 x 199 cm


    Contact Client Service
    • info@christies.com

    • New York +1 212 636 2000

    • London +44 (0)20 7839 9060

    • Hong Kong +852 2760 1766

    • Shanghai +86 21 6355 1766

    Die Scènes espagnoles von Maurice Barraud gehen auf mehrere Spanienaufenthalte des Künstlers zurück. Sowohl Los 51 als auch Los 149 erhalten einen besonderen Stellenwert dadurch, als dass sie eines der wenigen überhaupt vorhandenen Beispiele für Barrauds Spanienaufenthalte sind. 1919, im Alter von dreissig Jahren, kam der gebürtige Genfer das erste Mal nach Spanien. In den Jahren 1924, 1927 und 1933 kehrte er jeweils für einige Monate in das Land, vor allem nach Barcelona, zurück. Die Lose 51 und 149 mit den Frauen, Wasser und Wäsche auf dem Kopf tragend, stellen Szenen aus dem spanischen Alltag dar. Bei Los 149 findet man in den bewaffneten Militärs weiter einen Hinweis auf die schwierige politische Situation des Landes in dieser Zeit.

    Beide Werke erhalten einen besonderen Stellenwert dadurch, dass sie einige der wenigen überhaupt vorhandenen Beispiele für Barrauds Spanienaufenthalte sind.

    The Scènes espagnoles by Maurice Barraud were inspired by the artist's many sojourns in Spain. The Geneva-born artist went to Spain for the first time at the age of thirty. In 1924, 1927 and 1933 he returned to the country for a few months each time. In Barcelona in particular Barraud observed street life - the orange sellers and much more. Lots 51 and 149 with the women carrying water and laundry on their heads, are everyday scenes of life in Spain. In lot 149 with the armed soldier, we also see an indication of the difficult political situation in the country at that time.
    These two works are of especial significance, in that they are some of the few examples available of Barraud's visits to Spain.

    Special Notice

    Buyers are reminded that the actual purchase price will be the sum of the final bid price plus 20% buyer’s premium and VAT of 8% on the premium, (as well as the hammer price). On lots marked with an * in the catalogue, VAT is added to the premium only


    Provenance

    Privatbesitz, Schweiz